Folge 26: Urteilsverkündung

Halle nach dem Anschlag
Folge 26: Urteilsverkündung
/

In der sechsundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 26. Prozesstag am 21.12.2020. Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg verkündete sein Urteil, lebenslange Haft für den Angeklagten, stellte die besondere Schwere der Schuld fest und ordnete die Sicherungsverwahrung an. Die Pressemitteilung des OLG Naumburg dazu findet sich hier online. Hinweis: In einer früheren Fassung dieses Podcasts gab es einen technischen Fehler, wodurch ein Lied am Ende des Podcasts zu hören war. Das bitten wir zu entschuldigen.

Folge 25: Plädoyer Verteidigung

Halle nach dem Anschlag
Folge 25: Plädoyer Verteidigung
/

In der fünfundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 25. Prozesstag am 09.12.2020. Der Verteidiger des Angeklagten, Rechtsanwalt Hans-Dieter Weber, plädierte, bevor der Angeklagte die Gelegenheit erhielt letzte Worte vor Gericht zu sprechen.

Folge 24: Abschluss Plädoyers Nebenklage

Halle nach dem Anschlag
Folge 24: Abschluss Plädoyers Nebenklage
/

In der vierundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 24. Prozesstag am 09.12.2020. Insgesamt achtzehn Nebenkläger_innen und Rechtsanwält_innen sprachen zum Abschluss der Plädoyers der Nebenklage vor Gericht.

Folge 23: Fortsetzung Plädoyers der Nebenklage

Halle nach dem Anschlag
Folge 23: Fortsetzung Plädoyers der Nebenklage
/

In der dreiundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 23. Prozesstag am 02.12.2020. Die Plädoyers der Nebenklage wurden an diesem Tag durch die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Lewin, Goldstein, Kalweit und Feige fortgesetzt.

Folge 22: Beginn Plädoyers der Nebenklage

Halle nach dem Anschlag
Folge 22: Beginn Plädoyers der Nebenklage







/

In der zweiundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 22. Prozesstag am 01.12.2020. Mit den Schlussvorträgen der Rechtsanwälte Eifler und Görgülü, welche die Eltern von Kevin Schwarze vertreten, begannen die Plädoyers der Nebenklagevertreter_innen.

Folge 21: Plädoyer Generalbundesanwalt

Halle nach dem Anschlag
Folge 21: Plädoyer Generalbundesanwalt







/

In der einundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 21. Prozesstag am 18.11.2020. Mit der Aussage des Rechtsextremismusforschers Matthias Quent wurde  die Beweisaufnahme beendet. Daran schloß das Plädoyer des Generalbundesanwalts an. Außerdem wies der Sitzungsvertreter des Generalbundesanwalts in seinem Plädoyer die von verschiedenen Seiten geäußerte Kritik an den Ermittlungen des Bundeskriminalamts zurück.

Folge 20: Sachverständige

Halle nach dem Anschlag
Folge 20: Sachverständige







/

In der zwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 20. Prozesstag am 17.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugen und Sachverständigen erneut Prof. Leygraf (psychiatrisches Gutachten), zudem Benjamin Steinitz, Vorsitzender des Bundesverbands RIAS. Zudem sprechen wir über mehrere Anträge von Nebenklägern und Verteidigung.

Ein Interview mit Benjamin Steinitz zur vom RIAS erarbeiteten “Problembeschreibung: Antisemitismus in Sachsen-Anhalt” ist hier online.

Folge 19: Imageboards

Halle nach dem Anschlag
Folge 19: Imageboards
/

In der neunzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 19. Prozesstag am 4.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugin und Sachverständige die Autorin Karolin Schwarz zu Imageboards, der Verbreitung des Livestreams des Angeklagten, der Kommentierung und Kommunikation des Anschlags online. Zudem sprechen wir über mehrere Anträge von Nebenklägern und Verteidigung.

Folge 18: Gutachten über den Angeklagten

Halle nach dem Anschlag
Folge 18: Gutachten über den Angeklagten







/

In der achtzehnten Folge des Podcasts “Halle nach dem Anschlag” sprechen wir über den 18. Prozesstag am 3.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugen einen Überlebenden des Anschlags auf die Synagoge, einen Gerichtsmediziner der den Angeklagten nach dessen Festnahme untersucht hatte und die Psychologin Lisa John und den Psychiater Prof. Dr. Leygraf. Beide haben Gutachten über den Angeklagten erstellt.

Thematisiert wird auch die fehlende Auseinandersetzung mit dem Motiv Frauenfeindlichkeit, die auch der Sozialpsychologe Rolf Pohl im Interview mit Radio Corax kritisiert.

Podcast Folge 17: Rechte Musik & U-Haft

Halle nach dem Anschlag
Podcast Folge 17: Rechte Musik & U-Haft







/

In der siebzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 17. Prozesstag am 14.10.2020. Das Gericht vernahm Beamtinnen und Beamten zum Verhalten des Angeklagten in der Untersuchungshaft und Ermittler des Bundeskriminalamts zu Musik die der Angeklagte während seiner Taten abspielte, zu seinen Finanzen und Erkenntnissen zum Zeitraum vor den Taten.